• Green Energy Management & Trading

Aus Bioabfällen wird „grüne Energie“ – und das Sektorübergreifend!

Alle sprechen von der vielversprechenden Sektorkopplung im Strombereich. Dabei ist diese schon heute im Gasbereich allgegenwärtig. Durch die Vergärung von Bioabfällen ist Biomethan die Erneuerbare Energie für alle Sektoren: Strom, Wärme und Verkehr. Und das nachhaltig, transparent und vor allem politisch gewollt. Entsorgungsbetriebe und Kommunen sollten auf diesen Wachstumsmarkt setzen und sich im Rahmen der IFAT 2016 von den Biogasspezialisten aus Unna (NRW) über Chancen und Projektmöglichkeiten beraten lassen.

München/Unna. Bioabfälle können der ideale Ausgangsstoff für saubere Energie sein. Das Produktionspotenzial für Biomethan (Bioerdgas) und Biogas aus Abfall- und Reststoffen ist nach wie vor vielversprechend. Arcanum Energy, führender Dienstleister, Berater und Projektentwickler für die Biomethanbranche, ist von den Erfolgsaussichten überzeugt, wenn Entsorgungsbetriebe, Kommunen und Stadtwerke effizient zusammenarbeiten. Schließlich ist Biomethan aus Abfällen bestens geeignet, wenn es darum geht, den Primärenergiefaktor zu reduzieren und Abfälle energieeffizient zu verwerten. Neubauten können ebenso mit Biomethan betriebenen BHKW-Anlagen ausgestattet werden wie Umbauten. Der Primärenergiefaktor vorhandener Nah- oder Fernwärmenetze wird mit Biomethan verbessert. Ebenso eignet sich das erneuerbare Gas zur Erdgasbeimischung als „Ökogas“-Angebot - auch in Kombination mit CO2-Zertifikaten. Biomethan ist darüber hinaus durch die hohe Treibhausgasminderung (bis zu 90 %) optimal als CNG-Kraftstoff einsetzbar.

Biomethan ersetzt dauerhaft fossiles Gas im Erdgasnetz und ist jederzeit transparent nachvollziehbar. Seit dem EEG 2014 konzentriert sich die Branche vor allem auf eines: den Bau von neuen Abfall- und Reststoffanlagen. Trotz steigender Nachfrage ist das Angebot begrenzt. Genau das können neue Marktakteure zu ihrem Vorteil nutzen, wenn sie jetzt in die Biomethanproduktion einsteigen. Durch die Vermarktung des Gases über Arcanum Energy als spezialisierter Dienstleister kann zudem noch mehr „rausgeholt“ werden. Ganz besonders, wenn alle drei Sektoren Strom, Wärme, und Verkehr bedient werden. Das erhöht die Wirtschaftlichkeit und die langfristige Absatzsicherheit. Das Unternehmen berät deutschlandweit interessierte Unternehmen und Kommunen in all diesen Belangen und unterstützt bei der Projektentwicklung, beim Handel bzw. Absatz von Biomethan sowie bei der Zertifizierung und Nachweisführung. Auch bei der Produktkommunikation steht Arcanum Energy seinen Kunden zur Seite. Mit dem neuen Label „Garantiert Biogas“ wird der Biogasanteil eines Produktes öffentlichkeitswirksam kommuniziert. Das bedeutet maximale Transparenz für den Käufer und eine Qualitätssicherung für den Lieferanten.

Sie finden Arcanum Energy auf dem Gemeinschaftsstand des Landes NRW im Foyer des Eingangs Ost, Stand EOE-01.


Ihr Ansprechpartner: Bereich Marketing & Kommunikation

T 02303 96 720 70, E kommunikation@arcanum-energy.de