Projektentwicklung & Beratung

Vom Standort zur Produktion – ARCANUM steht beratend immer an Ihrer Seite. Durch genaue Standortanalysen bieten wir Hilfestellungen in allen nötigen Bereichen Projektentwicklung und Beratung.

Projektentwicklung

ARCANUM ist seit ihrer Gründung einer der führenden Projektentwickler im Bereich der Erneuerbaren Energien. Mit der Entwicklung, dem Betrieb und dem eigenen Engagement in den „Biogaspools für Stadtwerke GmbH & Co. KG“ hat die ARCANUM langjährige Erfahrung wie aus der initialen Idee eine funktionierende und profitable Anlage wird. Auf diesem soliden Fundament lässt sich bauen.

ARCANUM bietet die komplette Bandbreite an Studien- und Beratungsleistungen im Bereich der Erneuerbaren Energien:

  • Standort- & Potentialanalysen
  • Machbarkeitsstudien
  • Berechnung der THG Minderungsquote nach RED II mit dem eigens entwickelten ARCANUM THG Emission Check

Durch fortlaufende Beziehungen zu einzelnen Investoren und Finanzpartnern bringt ARCANUM Finanzierungsoptionen für die Umsetzung von Projekten mit. Ob fremdfinanzierte Projekte oder Anteilsfinanzierungen, ARCANUM liefert mit langjähriger Erfahrung auch hier die für Sie passende Option.

  • Handel mit den produzierten grünen Gasen und Produkten
  • wir bringen Produzenten und Abnehmer zusammen (z.B. Trockeneis)
  • Erarbeitung von Genehmigungsunterlagen
  • Design der Anlagen von der Auswahl der richtigen und standortbezogenen Anlagentechnik bis zur Dimensionierung der Komponenten

Energiewende

Wir sorgen für die Planung, Genehmigung und Umsetzung von Projekten, um die Biogasanlagen zukunftsfähig zu machen und einen entscheidenden Beitrag zum Gelingen der Energiewende beizutragen.
Die Produktion von Biogas ist nur der Anfang, die Aufbereitung zu Bio-Methan der konsequente Schritt in die Zukunftsfähigkeit und Sektorenkopplung, z.B. in Kombination mit Wasserstoff der darauf aufbauende Weg in eine emissionsfreie Industriegesellschaft.

Warum ist Biogas ein wichtiger Pfeiler einer emissionsfreien Industrie?

  • Nutzung des Energieinhalts von pflanzlichen (z.B. Mais, Grünpflanzen, etc.) und tierischen Materialien (z.B. Gülle, Mist, Hühnertrockenkot, etc.).
  • Reduzierung der landwirtschaftlichen Emissionen (Ammoniak, das bei Ausbringung emitiert wird, und Nitrat, welches das Grundwasser belastet).
  • Produktion von Grünem Gas, das derzeit noch weitgehend zur Stromerzeugung genutzt wird.

Was ist der Vorteil von Bio-Methan?

  • Energetisch nutzbar sondern auch transportierbar und speicherbar über das bestehende Erdgasnetz

  • Verwendbar in Verbrennungsmotoren

  • Emissionsreduzierungen im Verkehrssektor mit bestehender Technik

Warum ist Wasserstoff so wichtig?
  • Einsatz in vielen Teilen der Industrie (z.B. Stahl- und Ammoniakindustrie)
  • H2 bietet die Möglichkeit Immissionen von Luftschadstoffen im Verkehrssektor zu vermeiden
  • Zur Einhaltung aller Klimaziele führt kein Weg an Wasserstoff vorbei

Was bedeutet Sektorenkopplung?

  • Verbinden/ Koppeln der verschiedenen Sektoren: Energie, Wärme und Verkehr
  • Verknüpfung durch die Decarbonisierung der Industrie und Verkehrswende
    –> Neue Absatzmärkte für Grüne Gase (z.B. THG-Minderungsquotenhandel im Kraftstoffmarkt)
  • Überprüfen Sie Ihre THG-Minderungspotential mit dem Arcanum THG Emission Check (Email an thg-check@arcanum-energy.de)

Biomethan

Biomethan ist ein wichtiger Bestandteil der Sektorenkopplung und Ausgangsstoff für weitere Kraftstoffe.

  • RED II schreibt erhöhte Quote für fortschrittliche Kraftstoffe vor (u.a. Biomethan)
  • Für THG-Minderungsquote ist ein erhöhter Anteil an tierischen Rest- & Abfallstoffen (Gülle, HTK) vorteilhaft
  • THG-Minderungsquote handelbar
  • UBA-Gutachten gibt auch kleinen Biogasanlagen eine Zukunft, wenn Sie auf Erzeugung von Biomethan umstellen.
    ARCANUM ist spezialisiert auf die Erweiterung, Umrüstung und Optimierung von Biogasanlagen, z.B. um eine Aufbereitungsanlage zur Erzeugung von Bio-Methan
  • Neue Biogasanlagen werden zunehmend im Bereich der Bioabfall-Kompostierung entstehen.
  • Deutliche Vorteile einer Vergärungsstufe anstelle der aeroben Rotte durch REDII
    ARCANUM bietet Konzepte zum Bau einer Vergärungsstufe und zur Erweiterung des Anlagenbestands
  • Die ersten Biogasanlagen laufen bereits aus der EEG-Förderung heraus
  • Neben einer Anschlussförderung bieten sich weitere lukrative Konzepte
  • ARCANUM bietet maßgeschneiderte Konzepte um das eingesetzte Kapital zu bewahren und sich zukunftssicher zu orientieren
  • Weitere Möglichkeit für Biogasanlagen
  • Ökonomischer Nutzen durch Zusammenschluss mehrerer kleiner Biogasanlagen aufgrund der Skaleneffekte bei der Biogasaufbereitung –> Geringere spezifische Kosten bei größeren Anlagen
  • Die zentrale Aufbereitungsanlage wird über Biogas-Sammelleitungen versorgt und nützt so allen Beteiligten

Wasserstoff (H2)

Wasserstoff wird derzeit auf unterschiedlichen Wegen hergestellt. Je nach Art und Herkunft des Energieträgers, der verwendet wird, wird Wasserstoff in einer Art Farbenlehre kategorisiert:
  • Grüner Wasserstoff erzeugt mittels Elektrolyse durch Nutzung regenerativ erzeugter Energie oder durch Reformierung von Biomethan
  • Grauer Wasserstoff erzeugter Wasserstoff auf Basis fossiler Rohstoffe (z.B. Erdgas)
  • Blauer Wasserstoff erzeugter Wasserstoff mit Abscheidung und geologischer Speicherung von CO2
  • Türkiser Wasserstoff erzeugter Wasserstoff über die Methan-Pyrolyse –> es entsteht Wasserstoff + fester Kohlenstoff
  • Violetter Wasserstoff erzeugter Wasserstoff mittels Elektrolyse durch den Einsatz Strom aus Kernenergie
  • Weitere Farben erzeugter Wasserstoff mit unterschiedlichen Strom- und Rohstoffquellen

Grüner Wasserstoff benötigt regenerative Energiequellen.
Hier kommen neben PV- und Windkraftanlagen auch Biogasanlagen in Frage.
Regenerativ erzeugter Strom wird in Elektrolyseuren mit Wasser zu Wasserstoff umgesetzt.
Bei Biogasanlagen wird das entstehende Biomethan mittels Dampfreformierung umgesetzt .

Im Rahmen der Sektorenkopplung werden verschiedene Energieträger ineinander umgewandelt.
Aus Biomethan kann Wasserstoff hergestellt werden. Der umgekehrte Vorgang ist die Methanisierung von Wasserstoff. Dieser erfolgt über katalytische oder biologische Verfahren.

Photovoltaik

Sonne als Energielieferant steht uns an vielen Stellen frei zur Verfügung. Dort wo freie Flächen es erlauben, ist die Produktion von Solarstrom ein wichtiger Baustein der Energiewende.

ARCANUM hat bereits viele Projekte zur Nutzung von PV-Anlagen begleitet. Dazu gehören Freiflächenanlagen, u.a. auf Mülldeponien oder Militärflächen (sog. Konversionsflächen), sowie Dachanlagen.

CO2

CO2-Äquivalente sind die Definition für Treibhausgase. Alle Bestrebungen der Industrie zielen auf eine weitestgehende Minderung des CO2-Ausstoßes ab. Die Landwirtschaft hingegen gilt als CO2-Senke, da Agrarpflanzen atmosphärisches CO2 binden.
Das bei der Aufbereitung von Biogas abgespaltene CO2 ist aufgrund seiner Herkunft (gebundenes atmosphärisches CO2) klimabilanziell als neutral zu betrachten. Es steht nach der Biogasaufbereitung klimaneutral in hoher Reinheit zur Verfügung.
Das in der Biogasaufbereitung abgetrennte CO2 kann verflüssigt werden und dann insbesondere zur Produktion von Trockeneis, bei der Methanisierung von H2 und als Grundchemikalie eingesetzt werden. Dadurch kann die Klimabilanz dieser Produkte erheblich verbessert werden.